Best Practice „Familieninterne Nachfolge“? – Antworten gab`s in Meißen!

Familieninterne Nachfolge  Nachfolge_6_WEB

„Im Nachgang bin ich sehr froh über meine Entscheidung und stolz, das Unternehmen meiner Eltern erfolgreich fortführen zu dürfen.“ Auch wenn familieninterne Nachfolgen mit vielen Emotionen und Konflikten verbunden sind, so ist es dennoch nach wie vor die beliebteste Lösung.

Das bewies auch die hohe Teilnehmerzahl bei der Veranstaltung der IHK Dresden in Kooperation mit dem Beratungsverbund ABG-Partner und der Wirtschaftsförderung Meißen, die am 16. Mai 2018 im Innovations Centrum Meißen stattfand.

Nach einem Impulsvortrag von ABG-Unternehmensberater und Geschäftsführer Ronny Baar, berichteten drei Unternehmer der Region aus Übernehmersicht über ihre Erfahrungen, gaben Tipps und reflektierten die größten Hürden und Erfolgserlebnisse. Hierzu sprachen Jan Hegewald, Hegewald und Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH, Frank Neustadt, Neustadt Automobile GmbH & Co. KG, sowie Christian Peters, Papierverarbeitung Peters GmbH & Co. KG. In der anschließenden Diskussionsrunde waren es neben Themen wie Finanzierung, private Altersvorsorge und interne Kommunikation vor allem Fragen zu den steuerlichen Aspekten, die neben den Unternehmern auch die ABG-Steuerberaterin Isabel Franzka auf den Plan riefen.

Tja und was ist denn nun die „Best Practice“? Die Antwort auf diese Frage blieb man den Teilnehmern keinesfalls schuldig: Genügend Zeit, eine gute Vorbereitung, vertrauensvolle Berater und die Einsicht, dass es keine „Nachfolge-Schablone“ gibt – sondern bekanntlich „viele Wege nach Rom führen“… Das zeigten die drei Unternehmer auch in ihren Erfahrungsberichten: Ob nun von Kindesbeinen an im Unternehmen, als Quereinsteiger oder als leidenschaftlicher Gärtner, der dann doch KfZ-Mechaniker wurde. Jeder „Junior“ ist unter anderen Voraussetzungen in die Fußstapfen der Eltern getreten und letzten Endes zum würdigen Nachfolger und Unternehmer herangewachsen.

Sehr erstaunlich ist im Übrigen auch die Zahl der bis 2022 zu übergebenden Unternehmen allein in Sachsen: 6.200. Wenn Sie zu diesen Unternehmen gehören, aber noch keinerlei Vorbereitungen getroffen haben: Dann wäre jetzt der richtige Moment dafür!

Als ganzheitlicher Verbund, der Steuer- und Unternehmensberater, Kommunikationsexperten, Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer unter einem Dach vereint, stehen wir Ihnen in allen Aspekten und Phasen der Nachfolge zur Seite!

Zusammenarbeit mit ABG-Partner – Ihr Mehrwert auf einen Blick:

  • Ganzheitliche Beratung: steuerlich, betriebs- und finanzwirtschaftlich, kommunikations- und vertriebsseitig, rechtlich
  • Schnelle, direkte Kommunikation innerhalb der Fachbereiche
  • Leistungen variabel zusammenstellbar
  • Feste Kalkulationsbasis

Für Fragen und Terminvereinbarung kontaktieren Sie uns 0351/43755-0 oder dresden@abg-partner.de.

Ihr Beratungsverbund ABG-Partner